RKI-Update: Spanien wird Hochinzidenzgebiet

Spanien – inkl. der Balearen und Kanaren – gilt ab Dienstag, 27. Juli 2021 als Hochinzidenzgebiet.

Wer aus einem Hochinzidenzgebiet zurückkehrt und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss für zehn Tage in Quarantäne, kann diese aber durch einen negativen Test nach fünf Tagen verkürzen.

Neben Spanien wurden auch die Niederlande zum Hochinzidenzgebiet erklärt. In beiden Ländern waren die Corona-Infektionszahlen in den vergangenen Wochen stark gestiegen.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner
×